Kräuter-Pumi

Pumis-Kräuterwelt

Kräuter-Rezepte


Lavendelmuffin


2 Eßl getrockneten Lavendel

125g Zucker (brauner Zucker)

125g Mehl ( ich nehme bevorzugt Dinkelmehl)

1/2 Päcken Bachpulver (alternativ Natron)

125g Butter

2 Eier (Bio)

1 Prise Salz

Zubereitung: Lavendel und Zucker fein mixen zusammen mit restlichen Zutaten zu einen Teig rühren.

In Muffinförmchen oder Muffinbackform einfüllen und bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen. (Ergibt 12 Stck.)

Ich bevorzuge die Minibackförmchen auch Papier, da etwas kürzer die Backzeit. 

Nach Abkühlen aus Puderzucker und Saft (ich verwende Johanissbeersaft, wird dann etwas lila) einen Guß herstellen, auf die Muffin streichen und ein paar Lavendelblüten draufstreuen.

Fertig, viel Spass beim Nachmachen!


Buchweizenbratlinge


1 Tasse (Haferlgröße) Buchweizen

2 Hände voll frische Kräuter (z.B. Brennessel/Girsch/Knoblauchrauke) u.v.m

1 kleine Zwiebeln

1-2 Knoblauchzehen (optional)

Salz (Kräutersalz wenn man mag)

5 Eßl Mehl (ich bevorzuge Dinkelmehl) jedes andere möglich

------------------------------------------------------------------------

Zubereitung:

Buchweizen mit 2 Tassen Wasser im Topf aufkochen lassen, wegziehen und quellen lassen bis das Wasser aufgesogen ist.

In der Zwischenzeit Zwiebel/Knoblauch dünsten.

Buchweizen in eine Schüssel geben, gedünstete Zwiebel/Knoblauch, Salz, kleingeschnittene Kräuter dazu und alles vermengen.

Die 5 Eßl Mehl dazu und alles weiter vermengen.

Mit einen EßL kleine oder größere Menge von der Masse abstechen und in einer geölten Pfanne als Bratlinge flachdrücken und bei mittlere Hitze  braten.

Dazu passt ein Quarkdipp oder Wildkräutersalat

Viel Spass beim Nachkochen und lasst es Euch schmecken. (Schmecken auch Kalt sehr lecker)

___________________________________________________________________________________

Wildkräuter-Knäckebrot


1-2 Handvoll gemischte Wildkräuter

6 gehäufte Eßl Haferflocken

200g gemischte Semereien und Kerne (Sesam/Leinsamen/Kürbiskerne/Sonnenblumenkerne/gehackte Nüsse

150 g Mehl (ich bevorzuge Dinkelmehl) es geht auch alle anderen Sorten

1 TL Salz (auch Kräutersalz)

1TL Backpulver (Natron auch möglich)

100 ml Pflanzenöl (Raps/Sonnenblumenöle)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zubereitung:

Kräuter feinhacken

Alle Zutaten mit 200 ml Wasser gründlich mischen. Der Teig darf nicht zu nass und nicht zu krümelig sein.

Teigmenge halbieren und auf 2 Bleche (Backpapier darunter) verteilen (dünn verstreichen) wenn dicker dann auf 1 Blech

Im vorgeheitzen Ofen bei 190 Grad etwa 15 Minuten backen. Noch heiß in kleine Stücke brechen (am Besten geht ein Pfannenwender)

Variation 1 Dem Teig noch geriebenen Hartkäse zufügen

Variation 2 statt dem Saaten- gehackte Wildfrüchte wie Hagebutten/Weißdorn/Kornelkirschen untermischen.

Variation 3 als Brennesselbrot mit Brennesselblättern und Brennesselfrüchten zubereiten.

Variation 4 einen teil der Kerne durch Nüsse ersetzen z.B. Bucheckern, Walnüsse,Haselnüsse

Viel Spass beim Nachmachen. Es schmeckt so lecker, auch als Snäck am Abend zum Knabbern.